Brot, Semmel

Laugenbreze

Laugenbreze

Zutaten:

  • 290 g Wasser
  • ½ Hefe
  • 500 g Mehl
  • 1 gestrichener TL Salz
  • 25 g Butter

Zubereitung:

Der Mixtopf verlangt nach Zutaten, also gebe ich das Wasser und die Hefe hinein. Lasse alles für 2 Minuten auf 37° auf Stufe 1 vermengen. Gebe anschließend das Mehl, Salz und die Butter dazu. Jetzt darf der Thermomix richtig arbeiten und zwar für 3 Minuten auf der Knetstufe.

Raus mit dem Teig aus dem Topf und auf die Backmatte gelegt. Jetzt forme ich entweder passende runde oder längliche Semmel. Schwieriger wird es dann schon beim Formen einer Breze, aber dafür findet sich bei Youtube eine schöne Anleitung. Dieses Video könnt ihr direkt auf meiner Seite anschauen.

Die Teiglinge dürfen jetzt eine Pause einlegen, sprich ruhen! Entweder mit einem Küchentuch abgedeckt oder im Herd im Programm Hefe Teig gehen lassen bei 35° für 30 Minuten. Die Teiglinge anschließend aus dem Herd nehmen und diesen vorheizen.

Den Ofen heize ich auf 200° Ober-/Unterhitze vor. Sollten es zwei Bleche werden, reicht eine Temperatur von 180°, allerdings dann auf Heißluft.

Die Zubereitung der Natronlauge ist einfach und zwar schüttet ihr 2 Liter Wasser in einen Topf und bringt dieses zum Kochen. Wenn es soweit ist, kippt ihr 3 EL Natron hinein, Vorsicht schäumt auf. Wenn dieses Gemisch dann wieder kocht, reduziert ihr etwas die Wärmezufuhr und legt jeden Teigling für 30 Sekunden in die Lauge. Nehmt das gute Stück heraus und gebt es wieder auf die Backbleche zurück.

Je nach Bräunungsgrad benötigen die Teiglinge ca. 20 bis 25 Minuten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.