Zutaten:

  • 200 g Milch
  • ½ Würfel Frischhefe
  • 75 g Zucker
  • 180 g zerlassene Butter
  • 450 g Mehl
  • 1 Esslöffel Zimt
  • 1 Ei Gr. M
  • 1 Prise Salz
  • 100 g gehackte Mandeln
  • 70 g Rosinen
  • 30 g Zitronat (kann durch Rosinen ersetzt werden)
  • 30 g Orangeat (kann durch Rosinen ersetzt werden)
  • zerlassene Butter zum Bestreichen
  • evtl. Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

Ich gebe die Milch in den Thermomix. Dazu kommen noch die Hefe und der Zucker. Für 2 Minuten bei 37 Grad auf Stufe 1 verrühren. Währenddessen schmelze ich bei geringer Hitze die Butter in einem Topf. In den Mixbecher gebe ich das Mehl, Zimt, Ei, Salz und die zerlassene Butter. Für 3 Minuten auf Knetstufe zu einem geschmeidigen Teig kneten.

Die gehackten Mandeln hinzufügen und noch mal für 1 Minute auf Knetstufe Kneten. Ich nehme den Teig heraus und gebe diesen auf meine tolle Backmatte. Von Hand knete ich die Rosinen, Zitronat und Orangeat unter. Im Thermomix würden diese Zutaten nämlich ziemlich zermatscht werden, deshalb das Unterkneten von Hand. Den Teig in eine Schüssel geben und abdecken. Den Teig lasse ich gut zwei Stunden an einem warmen Ort ruhen.

Die Ruhezeit ist vorüber und ich gebe den Teig wieder auf meine Backmatte. Entweder von Hand oder mit dem Nudelholz welle ich den Teig ca. 2 cm dick aus. Ich teile den Teig in ca. 25 Stücke ein und gebe diese auf ein Backblech mit Backpapier und lasse die Teiglinge zugedeckt noch mal 20 Minuten gehen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Im vorgeheizten Backofen ca. 15 bis 18 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen und noch einige Minuten abkühlen lassen. Wer will, kann das Stollenkonfekt mit zerlassener Butter einpinseln oder nach dem vollständigen Erkalten mit Puderzucker bestreuen.