Beilagen

Orientalisches Ofengemüse

Orientalisches Ofengemüse

Zutaten:

  • 700 g Kartoffel (mehlige Sorte z. B. Agria)
  • 400 g gelbe Rüben
  • 1 St. Zwiebel
  • 1 St. Paprika
  • 1 Bund Zwiebelröhrchen
  • 300 g Kichererbsen (Dose)
  • 3 EL Essig
  • 6 EL Olivenöl
  • 2 EL Ras el Hanout
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 TL Salz
  • 100 g Bulgur
  • 200 ml Wasser

Zubereitung:

Die Kartoffel schälen und in Viertel schneiden. Diese dann zweimal in kaltem Wasser waschen, damit sich die Stärke löst. Dies ist notwendig damit die Kartoffel beim Braten knusprig werden. Die gelbe Rüben schneide ich in ca. 5 cm lange Stücke und diese dann der länge nach in dünne Scheiben. Die Zwiebel und die Paprika schneide ich in kleine Würfel, Zwiebelröhrchen in Scheiben. Die Kichererbsen in einem Seiher mit Wasser übergießen und abtropfen lassen. Das ganze Gemüse gebe ich in eine große Auflaufform.

Jetzt ist es an der Zeit, um die Marinade zu bereiten. Dafür gebe ich Essig, Öl, Ras el Hanout, Paprikapulver und Salz in eine Schüssel und vermenge alles mit einem Schneebesen. Die Marinade schütte ich über das Gemüse und mische kräftig durch. Günstig für den Geschmack ist es das Gemüse für gut 10 Minuten ruhen zu lassen, damit die Gewürze einziehen können.

So vorbereitet darf das Gemüse bei 200 °C Ober-/Unterhitze für ca. 50 Minuten in den Backofen. Während der Backzeit wende ich das Gemüse zweimal gut durch, damit alles gleichmäßig fertig wird.

In dieser Zeit gebe ich den Bulgur in eine Schüssel und übergieße ihn mit dem kochenden Wasser. Der Bulgur hat nun genügend Zeit zu quellen. Wenn das Ofengemüse fertig gegart ist, mische ich den Bulgur unter das Gemüse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.