Zutaten tierisch:

  • 1 Dose Kidneybohnen 400 g
  • 1 Zwiebel
  • 100 g Käse gerieben (würziger Käse, z. B. Bergkäse)
  • 100 g Semmelbrösel
  • 1 Ei
  • 1 EL Ajvar
  • 1 TL Paprikapulver
  • ½ TL Salz
  • 1 TL Pfeffer

Zutaten vegan:

  • 1 Dose Kidneybohnen 400 g
  • 1 Zwiebel
  • 100 g Cashewkerne
  • 20 g Haferflocken
  • 60 g Semmelbrösel
  • 2 EL Ajvar
  • 1 TL Paprikapulver
  • ½ TL Salz
  • 1 TL Pfeffer

Zubereitung:

Tierisch:

Die Kidneybohnen in einem Sieb abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen und halbieren, ab damit in den Topf. Alle weiteren Zutaten dazu geben und für 5 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern. Am Rand haftende Stücke nach unten schieben und nochmals für 5 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern.

Vegan:

Die Kidneybohnen in einem Sieb abtropfen lassen. Cashewnüsse und die Haferflocken in den Thermomix geben. Für 30 Sekunden auf Stufe 10 zerkleinern. Die Zwiebel schälen und halbieren, ab damit in den Topf. Alle weiteren Zutaten dazu geben und für 5 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern. Am Rand haftende Stücke nach unten schieben und nochmals für 5 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern.

So geht’s weiter:

Aus der Masse 6 Burger formen und in einer Pfanne mit heißem Öl von beiden Seiten braten.

Schmecken toll ganz klassisch in einem Bun mit Salat, Tomate, Essiggurke und einer Scheibe Käse. Auch kalt als Snack sehr lecker zum Beispiel zu einem Salat.