Auflauf, herzhaft

Brokkolitopf

Zutaten:

  • 200 g Gouda
  • 500 g Kartoffeln in ca. 3 mm dicken Scheiben
  • 1 Brokkoli in kleinen Röschen
  • 600 g Wasser
  • 2 Tl Gemüsebrühenpulver
  • 250 g Nudeln
  • 1 Zwiebel
  • 20 g Öl
  • 50 g Mehl
  • 500 g Hähnchenbrustfilet
  • 300 g Sahne
  • 1 Tl Salz
  • etwas Pfeffer

Zubereitung:

Der Käse darf in Stücken in den Mixtopf und für 10 Sekunden auf Stufe 7 wird der Käse schön zerkleinert, diesen dann umfüllen. Nun das Wasser mit dem Gemüsebrühenpulver in den Mixtopf geben, den Gareinsatz einhängen und darin die Kartoffel geben. Deckel aufsetzen und darauf den Varoma. In diesen kommen dann die Brokkoliröschen, Deckel drauf. Für die nächsten 21 Minuten auf Varoma auf Stufe 1 dünsten. Während dieser Zeit koche ich die Nudeln!

Die fertigen Kartoffeln und den Brokkoli fülle ich in eine große Auflaufform um und gebe die Nudeln dazu, gut vermischen. Die Garflüssigkeit aufheben, die benötigen wir nachher noch! Nun ist es an der Zeit fürs Fleisch. Das Hähnchenbrustfilet schneide ich in mundgerechte Stücke und brate diese in einer Pfanne gut durch. Gute Gelegenheit um den Ofen vorzuheizen und zwar auf 175° C Heißluft.

Nun die halbierte Zwiebel in den Topf und für 5 Sekunden auf Stufe 5 einschalten. Mit dem Spatel die am Rand haftenden Zwiebelstücke nach unten schieben und das Öl zugeben. Für 2 Minuten bei 100° C auf Stufe 2 dünsten, danach das Mehl zugeben und weitere 2 Minuten bei 100° C auf Stufe 2 dünsten. Nun kommen Sahne, Salz, Pfeffer und die Garflüssigkeit dazu und dieses Gemisch für 6 Minuten bei 90° C auf Stufe 4 garen.

Das Fleisch ist nun auch gut durch und kommt zu den Kartoffeln und dem Brokkoli in die Auflaufform. Alles vorsichtig gut durchmischen und darüber die Soße aus dem Thermomix geben. Der geriebene Käse kommt oben auf und so vorbereitet geht es für die nächsten 40 Minuten ab in den Ofen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.