Kuchen, Gebäck Thermomix

Apfelkuchen

Apfelkuchen

Zutaten:

Teig:

  • 250 g Mehl
  • 125 g Butter
  • 60 g Zucker
  • 1 Ei

Belag:

  • 3 bis 4 Äpfel
  • 2 St. Eier
  • 200 g Sahne
  • 40 g Zucker

Zubereitung:

Für den Teig gebe ich das Mehl, Butter, Zucker und das Ei in den Mixtopf. Für 1 Minute auf Stufe 5 darf nun der Thermomix arbeiten. Den Teig gebe ich dann in eine Schüssel mit Deckel und ab damit für 30 Minuten in den Kühlschrank.

Gute Gelegenheit, um die Äpfel zu waschen, schälen und in gleichmäßige Spalten zu schneiden. Nun wäre es auch Zeit, um den Backofen auf 175º C Heißluft vorzuheizen.

Die 30 Minuten sind um und ich hole den Teig aus dem Kühlschrank. Die Springform fette ich aus und gebe den Teig hinein. Gleichmäßig ausrollen und einen ca. 2 cm hohen Rand hochziehen. Darauf schichte ich die Äpfel ziegelförmig.

In den Thermomix kommen nun die Eier, Sahne und der Zucker. Alles für 15 Sekunden auf Stufe 6 vermischen. Anschließend über die Äpfel in der Springform gießen.

Ab damit in den vorgeheizten Ofen. Nach ca. 45 Minuten decke ich den Kuchen mit Alufolie ab, damit die Oberseite nicht zu dunkel wird. Nach weiteren 15 Minuten, also insgesamt nach 60 Minuten, ist der Kuchen fertig.

Raus aus dem Ofen und etwas abkühlen lassen, damit er sich besser von der Form löst. Danach auf eine Tortenplatte geben und genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.